Zum Sterben zu viel zum Leben zu wenig.

Ein Tag der kam und ging

Schon am Morgen fehlt mir jegliche Motivation überhaupt was anzugehen. Mir fehlt Energie, mir fehlt ein Ziel nicht nur heute aber eben auch heute. Wo will ich mit meinem Leben hin? Warum nicht einfach liegen bleiben und abwarten, ob ich nicht doch irgendwann sterbe, ohne das jemand etwas davon mitbekommt. Aber  ich weiß genau, dass das nicht funktioniert. Also mal wieder raus aus dem Bett und dann läuft das typische Samstag Programm aufstehen, kochen ,Sport, in die Sstadt noch einmal zumm Sport, dann noch al in die Stadt, ,wieder essen, dannn noch zwei Stundend auf dem Hometrainer und dann ist der Tag immer noch nicht rum. Eigentlich wären jetzt Bewerbungen dran, abe wofür, welche Stelle habe ich noch nicht ausprobiert? Wo habe ich michh noch nicht beworben? Also fang ich doch lieber an mir mein Gesicht zu zerkratzen, als mir bewußt wird, dass das die Situation noch schlmmer macht fange ich an zu putzen um 23:30 an einem Samstagabend. Ja das ist mein Ernst. Leute die Freunde haben sind auf Feten oder unterwegs. Besuchen Freunde , kochen zusammen oder machen sonst irgendetwas mit Freunden. Da ich keine Energie habe sinnlos spatzieren zu gehen, aber auch keine Ruhe habe einfach TV zu sehen oder was mit Adobe zu machen weiß ich nicht wo ich mich lassen soll. Ich fühle mich schrecklich, weil ich den ganzen Tag nur gegessen habe und nichts gemacht habe, was mich wirklich weiter bringt. Wie soll ich womit anfangen mein Leben umzustrukturieren? Alleine ist das so unendlich schwierig. Es wäre so viel einfacher, wenn es jemanden gäbe der mich mitziehen würde oder wenn es außere Umstände geben würde, die eine Veränderungen erzwingen würden. Dass kann man sich nicht vorstellen, wenn man es nie selber erlebt hat. Und ehrlich gesagt, ich wünsche niemandem diese Erfahrungen, das sind Dinge auf die man im Leben getrost verzichten kann. Aber ich werde nicht aufgeben , selbst wenn ich wollte geht das nicht so einfach, den mein Körper verweigert es einfach aufzugeben. Der läuft und läuft und läuft und da ich immer noch keine Möglichkeit gefunden habe ihn davon aufzuhalten werde ich auch die nächsten Tage irgendwie umbekommen. Aber ich fänd es doch wesentlich angenehmer, wenn ich eine Aufgabe finden könnte, die mir zumindest ein Ziel für ein oder zwei Tage gebeb würde. Ich weiß nicht warum ich immer noch daran glaube, aber ich weiß das ich auch aus diesem Loch wieder raus kommer. Ich werde zwar nie ein erfolgreicher Manager oder Marketing Manager oder eine erfolgreiche Designerin. Aber ich werde eine Aufgabe finden, die ich so gut mache, dass ich davon leben kann. Bin gespannt was und wann es sein wird aber es wird was kommen.

11.2.18 01:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen