Zum Sterben zu viel zum Leben zu wenig.

Eis Eis Baby

Und wieder mal wäre eine Woche fast geschafft. Der Morgen geht sich schwer an, weil ich vollkommen entäuscht von der Woche bin. Ich habe nichts getan um mit meinem Portfolio, Illustrator, Photoshop oder irgend etwas anderem was ich vorgenommen habe auch nur einen kleinen Schritt weiter zu kommen. Meine Gedanken drehen sich nur noch um essen, nicht essen und Sport. Egal wie sehr ich mich auf andere Dinge konzentrieren will, es geht nicht.  Sobald ich es versuche wird das Gefühl vin Machtlosigkeit und Wertlosigkeit so stark, dass ich auf der Stelle anfangen könnte zu heulen. Und dann fange ich an sinnlos zu essen. Erst einmal stopfe ich mich mit Gemüse und " gesundem" Zeug voll um nicht so viel zu zu nehemen. Dann will ich raus gehen um zumindest ein wenig von der Sonne auf der haut spüren zu können. Und Zack. so weit ich draußen bin ist der Fressdruck nch schlimmer.  Der Hype auf Süßes ist so ernorm. Und rational weiß ich ganz genau, dass ich keinen Hunger habe, ich kann gar keinen Hunder haben,weil ich gerade erst zu Mittag gegessen habe. ICh versuche einige Tricks und Skills um mich abzulenken und nicht wieder zu essen. was ich dann doch nicht in mir drin haben will. Aber dann lande ich doch in der Eisdiele und hole mir ein Eis. Leider muss ich sagen. dass es geschmacklich nach nichts schmeckt und trozdem esse ich weiter und mir jedem Schlecken fühle ich mich schlechter. Das ist so ätzend. Dann beim Sport versuche ich krampfhaft mich auf die Stunde zu konzentrieren und alles andere aus zu blenden, aber auch das funktioniert heute leideer nicht. Dann zu Hause gehen die Vorbereitungen für die nächtliche Cremschlacht gedanklich schon auf Hochtouren, aber es ist noch zu früh, so dass ich 1000 Dinge tue um die Zeit todzuschlagen. Nur mich einfach mal an den PC zu setzen um Illustrator zu üben, dass schaffe ich einfach nicht, dann zerkratze ich mir doch wiedeer in nur 30 min mein Gesicht. Eigentlich merke ich, dass ich total würde bin. Aber ich kann einfach nicht ins Bett gehen. vile zu früh. Aber dann sage ich mir jetzt reicht es, ich schlafe fast im Stehen ein, obwohl ich was machen. Daher gehe ich jetzt ins Bett. Ich habe Angst vor dem Fressdruck am Wochenende, daher will ich anscheinend auch nicht, dass es beginnt. Aber das nützt ja alles nciht, Auch das wird irgendwie wieseer einmal vorbei gehen. Mal sehen wie es läuft

10.3.18 01:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen