Zum Sterben zu viel zum Leben zu wenig.

Voll daneben

Oh nein. Ich komme einfach nicht aus dem Bett und bin auch nur müde. Das kann doch gar nicht sein. Es ist schon fast Mittag bevor ich aus dem Bett komme und trotzdem bin ich total müde und würde am liebsten einfach im Bett liegen bleiben. ( Hätte ich auch besser getan) Dann stehe ich aber doch noch auf um mal wieder das Tagesprogramm abzuarbeiten. Also los auf den Hometrainer damit wir Punkt eins auf der ToDo Liste abstreichen können. Dann mal wieder was zu essen in die Fresslucke schieben und wieder mal durch die Stadt laufen um die Lebensmittel zu besorgen bevor es dann zum Sport geht. Während der ganzen Zeit überlege ich mir wo ich mich noch bewerben könnte und mit jedem Moment den ich darüber nachdenke fängt mich die Hoffnungslosigkeit zu überrollen. Was habe ich gemacht, dass ich so enden musste. Ich habe doch kein Leben mehr. Seit dem ich mit knapp 18 Jahren die Essstörung entwickelt habe, habe ich alles in meinem Leben ihr geopfert. Diese Erkenntnis ist so deprimierend und niederdrückend, dass alles weitere keinen Sinn macht. Ich habe anderen Menschen nichts zu bieten ich bin nicht mehr unternehmungslustig oder fröhlich, Ich erlebe nichts mehr und habe auch nichts mehr zu erzählen. Außer meinem täglichen scheiß Programm von Sport , Bewegung und Essen passiert in meinem Leben nichts mehr und dass ist es doch nicht wert weiter zu leben. Das schlimmste an der ganzen Sache ist das ich mich selber nicht mehr jammern hören kann ich kann mich einfach nicht mehr selber ertragen. Ich kann diese Existenz nicht mehr ertragen. ABER ich änder auch nichts. Das macht mich wahnsinnig. Wie soll das weiter gehen? Wo kann ich mir Hilfe holen? Besser gesagt wer oder was kann mir überhaupt helfen? Gibt es überhaupt einen Ausweg oder Hilfe? Ich weiß es nicht mehr aber ich weiß dass die Tage vorbei gehen und ich nur in Selbstmitleid versinke und damit in der Isolation und der Einsamkeit und damit immer fester in den Fängen meiner Krankheit.Was kann da noch kommen? Ich bin gespannt. Aber so laufe ich ab Leben vorbei oder besser gesagt das Leben läuft um mich herum und ich stehe außen vor.

17.4.18 01:16

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lilly / Website (17.4.18 07:53)
Oh man das klingt nicht gut

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen